Auswahl einer VIP-Nummer

VIP-Nummern sind inzwischen ganz regulär bei vielen Anbietern unter den Wunschnummern verfügbar.
Wer keine all zu hohen Ansprüche an seine VIP-Nummer hat, kann sie mit etwas Glück dort finden. Meist sind besondere Nummern aber schon vergeben oder werden von vornherein nicht angeboten. Haben die Telefonanbieter die Vorteile dieser Nummern erkannt, werden manchmal Aufpreise verlangt, die je nach Eigenschaften der Nummern unterschiedlich sein können.

 

VIP-Nummern Klassen

VIP-Nummern werden von Fans und Anbietern gerne in Klassen eingeteilt. Gebräuchlich sind, angelehnt an den Sport, folgende Klassen:

  • Bronze
  • Silber
  • Gold
  • Platin

Die günstigen Eigenschaften bzw. die Seltenheit bestimmter Nummern werden dabei als Grundlage für die Festlegung des Preises oder die Bestimmung des Wertes der Rufnummer genommen. Da es aber keine festen Regeln für diese Einteilung gibt, bezeichnen manche Verkäufer auch Nummern, die mit weniger guten Eigenschaften als "Platin-Nummer", um einen höheren Verkaufspreis zu erzielen.

 

Besondere VIP-Nummern

Neben den üblichen Mustern, die eine Telefonnummern zur VIP-Rufnummer machen, gibt es auch weitere Eigenschaften, die einer Rufnummer "VIP-Status" verschaffen können.

  • Rufnummern, die als Namen oder Begriffe sog. Vanity-Rufnummern ergeben.
  • Rufnummern, die aus anderen Gründen leicht zu merken und wählen sind, weil sie Muster auf der Telefontastatur ergeben.

 

Für die Auswahl einer Vanity-Rufnummer können Sie eine sog. Vanity-Rechner verwenden, den Sie z.B. hier finden:

Manche Anbieter ermöglichen eine besonders einfache Auswahl einer Vanity-Nummer bzw. VIP-Nummer indem sie auch die direkte Eingabe von Buchstaben und Wörtern für die Suche erlauben.